Zum Video>>

Almeria oder ... Der Preis für unser Gemüse

Mit Gewerkschaftern und NGOs unterwegs im Plastikmeer von El Ejido in der Provinz Almeria. Dort in Südspanien, woher unser billiges Gemüse kommt, schuften auf 40.000 Hektar über 100.000 MigrantInnen wie Sklaven unter unwürdigsten Bedingungen. Keine soziale Absicherung, keine Mindeststandards, wirkunslose Kollektivvertragslöhne. Davon profitieren die KonsumentInnen in Europas Supermärkten. Die EHEC-Krise verschlechterte die Situation der Landarbeiter noch zusätzlich. Hilfe bekommen die MigrantInnen nur von der spanischen Landarbeitergewerkschaft SOC. Mehr hörst Du hier.